„James Last in Los Angeles“ - CD-Veroeffentlichung: 4. April 2008

Der Glitzer-Funk-Disco-Jazz-Fusion-Geheimtipp aus dem Jahre 1975 erstmals auf CD.  

Sorry, no english translation available

 

Universal Music lueftet James Lasts gut gehuetetes Geheimnis: Das nach Meinung vieler Jazzfans und DJs beste Album, das „Hansi“ je gemacht hat (bezeichnenderweise WELL KEPT SECRET betitelt), wird als JAMES LAST IN LOS ANGELES erstmals auf CD herausgebracht. Die Aufnahmen hat James Last zusammen mit dem Arrangeur und Produzenten Wes Farrell und amerikanischen Spitzenmusikern 1975 in den Record Plant Studios in L.A. eingespielt: glitzernde Jazz/Disco-Arrangements, praezise Funkrhythmen und eine Orchestrierung, mit der man jeden Blaxploitation-Film untermalen koennte. Die Original-LP wird auf Plattenboersen und im Internet hoch gehandelt, und Tracks wie Bolero 75, Love For Sale oder I Can’t Move No Mountains gehoeren oft zum Set angesagter Club-DJs.

Wie kam es zu dieser aussergewoehnlichen Platte? In der ganzen Welt fuellte James Last seinerzeit Konzertsaele und verkaufte Platten ohne Ende. In der ganzen Welt? Nicht ganz: Ausgerechnet in den USA liess man ihn links liegen. Die meisten hatten noch nie von diesem außergewoehnlich erfolgreichen Bandleader gehoert. Diesem Umstand wollte Lasts Plattenfirma Polydor ein Ende bereiten, und da traf es sich gut, dass Last ohnehin damit liebaeugelte, einmal etwas ganz anderes zu tun als gewoehnlich. Seit einiger Zeit lief in seinem Bandbus Deodatos funky Version von „Also sprach Zarathustra“ rauf und runter. Ein aehnliches musikalisches Konzept schwebte auch Last vor. Eins kam zum anderen, und am Ende trafen James Last, Wes Farrell und ein  Hau-

 

fen erstklassiger Studiomusiker in einem der renommiertesten Tonstudios der USAzusammen und spielten das untypischste Last-Abum ein, das Last je gemacht hat.

Der Produzent und Ko-Arrangeur Wes Farrell war im Hauptberuf das musikalische Gehirn der international erfolgreichen „Partridge Family“ und hatte bereits mehrere Hits geschrieben, darunter „Hang On Sloopy“. Ebenfalls beteiligt am Arrangement war der Keyboarder und ehemalige Elvis-Pianist Larry Muhoberac. Unter den Musikern waren die Saxofon-Stars Ernie Watts und Tom Scott, der Gitarrist Larry Carlton (Steely Dan, Crusaders), der Bassist Max Bennet (L.A. Express) und der Schlagzeuger Jim Gordon (Derek and the Dominos). Sogar Quincy Jones, der während der Aufnahmen zufaellig im Studio anwesend war, zeigte sich begeistert, wie James Last sich erinnert. Dass das Album in den USA kein kommerzieller Erfolg wurde und auch im Rest der Welt kaum jemand einen solch funky James Last hoeren wollte, erhoehte natuerlich den Kultstatus dieses Albums.

Universal reiht die CD in die Serie spektakulaerer Wiederent-deckungen ein, zu der unter anderem auch NANA MOUSKOURI IN NEW YORK; CATERINA VALENTE IN NEW YORK; BERT KAEMPFERT IN LONDON und ELLA FITZGERALD IN HAMBURG gehoeren. Eine hochwertige Verpackung, edles Artwork, fundierte, spannende Texte und seltenes Bildmaterial sind fuer CDs dieser Serie selbstverstaendlich.  

   

Presseinformation

             

PROMOTION-CD - James Last in Los Angeles (Maerz 2008)

 

Record Plant Studio

 in Los Angeles (1975)  

 

 

       

       

Aufnahme von/ recording of  "Well Kept Secret" (Record Plant Studio in Los Angeles (1975)

                                                                                                            Obige Fotos wurden mir von einer Firma zur Verfuegung gestellt

Pictures from above I got from a company

 
START  

J. Last + div. Kuenstler/ Artists

  Raritaeten - Rarities   CDs   Div. Posters   James Last in China 2002   Presse - Press 2003   20 Top Titel - 20 top tracks
Etwas ueber mich und mein Hobby   James Last - Portraets - Portraits   Star-Stern-Award   LPs  

8-tracks

  Live in Scotland 2004   Paradiesvogel   Waldbuehne Berlin (DVD)

Something about me and my hobby

  GOLD/ PLATIN-CDs + -LPs   Buecher - Books   MCs   Videos   Neue CDs - New CDs etc.   Top 10 CDs   Lichtenrader Magazin

Sueddeutsche Zeitung

  BRISANT (TV-Magazin)   Berliner Zeitung   Tapes   Singles   De Luxe Collection   Programme   James Last in Los Angeles
The James Last Collection   Musikantenstadl in Riesa   Presse - Press 2005   DVDs   Backstage   CDs etc. aus/ from China   Hommage    
Nahe dran am "Hansi - Close to "Hansi"   LPs aus Japan - LPs from Japan   James Last-Special   MP3   Soundtrack   Fruehe Jahre - Early years   Signiert - Signed   MY SCOTLAND

Copyrights: Guenter Krueger, Berlin (Germany)